Felix Blog zu diesem und jenem

Potablog 1338.at Header

 
Ich darf stolz meinen Oberdrive präsentieren. Es handelt sich hierbei um einen Klone auf einer selbst erstellten Platine. Um meine Zwangsneurosen zu zähmen wurden alle Bauteile vertical und die ICs mit der selben Ausrichtung untereinander angeordnet. Die Elkos finden sich in einem eigenen Abschnitt der Platine. Wiederum alle in die selbe Richtung orientiert. Alles in allem, mehrere Stunden Designarbeit, aber er funktioniert einwandfrei. Lediglich den Kopfhörerverstärker meines Testers hat es dermaßen überlastet/ausgefahren, dass viel Lärm/Geknarrze auch zu hören war. Glüücklicherweise ist das am Verstärker nicht der Fall. Auf jeden Fall gefällt mir der Effekt echt gut und ersetzt jetzt den madbean Kingslayer II, der wiederum auf dem Klone basiert, jedoch mit div. Abwandlungen.

Das Pot-Layout wurde von cortexturizer inspiriert, einem Mitglied auf dem madbeanpedals forum. Von dort hatte ich auch die schwarzen FR4 boards erworben, die für die Faceplate benutzt wurden. Dazu einfach ein negativ Tonertransfer auf die Kupferseite, das ganze mit FeCl3 ätzen, mit Nagellack maskieren und in eine Verzinnungslösung tauchen. Die nicht maskierten Bereiche werden dadurch silbern, während die maskierten die Kupferfarbe behalten. Mit Epoxy überzogen für Bling Bling und fertig.

Der Titel und die Graphik sind ein Wortspiel, da der Effekt zur Sorte der Overdrives gehört. Der Laub Ober musste dabei als Namensgeber herhalten und da dieser Effekt sowieso total gehypet wird und die Originale unsagbar teuer und außer Produktion sind, fand ich den Name Oberdrive auch sehr passend. Frei unter dem Motto: "One drive to rule them all"

Bestellungen dafür bitte per Email. :p

Picture Picture

Picture Picture
Direktlink  Kommentare: 1 geschrieben von Felix 01.08.2015, 19:46
Eingeordnet unter: Pedals


Gehe zu Seite 1