Felix Blog zu diesem und jenem

Potablog 1338.at Header

 
Wieder eine neue Kreation von meiner Seite: ein Nachbau des Wooly Mammoth Fuzz. Da mir die Alliterationen ausgingen, werden alle neuen Platinenlayouts mit Elementen aufsteigender Ordnungszahl versehen. Der Wooly Mammoth ist klanglich ähnlich zur Fuzz Factory, aber ohne Oszillationen und Poti-Positionen, die nicht funtkionieren. Übrigens eigentlich für Bass konzipiert.

Picture Picture

Picture

Picture

Das Gehäuse wurde dieses mal mit einem Laser graviert. CNC Laser gibt es billig im Internet aus Asien zu kaufen. Meiner ist ein Elekslaser A3. Um den Preis von 160$ darf man sich nicht zu viel erwarten, aber eigentlich liefert das Gerät schon sehr gute Ergebnisse. Zur Verbesserung empfehle ich ein dennoch folgende Modifikationen:


Der Laser meiner Version hat übrigens 2.5W und graviert Holz, pulver-beschichtete Gehäuse (siehe oben), Karton, Papier, etc. und kann je nach Leistung auch Karton, Papier und Kunststoff schneiden. Grundsätzlich wäre eine Absaugung für den entstehenden Rauch sehr empfehlenswert (besonders bei Kunststoff).

Das oben gezeigte Gehäuse ist leider noch nicht optimal trotz einiger Vorversuche. Die 2.5W reichen nicht aus, um in einem Durchgang die gesamte Pulverbeschichtung bis aufs Metall zu entfernen oder zumindest so zu verbrennen, dass sie leichte zu entferenen wäre. Bei mehreren Durchgängen oder langsamerem Rastern leidet leider das Detail sehr schnell. Daher beim nächsten Mal eine einfachere Graphik designen.

Picture

Picture

Picture

Picture

Picture
Direktlink  Kommentare: 0 geschrieben von Felix 23.11.2017, 20:34
Eingeordnet unter: Pedals


Gehe zu Seite 1